Man kann nicht nur gewinnen

Schon öfters habe ich mich über die enge Verquickung zwischen Redaktion und Werbung, zwischen Journalisten und Anbietern, im Golfsegment aufgeregt. Als ich damals als junger Journalist anfing in diesem Bereich zu arbeiten war dies teilweise völlig unglaublich was ich erlebte. Das ich vor Recherchegesprächen gefragt wurde, was denn der Artikel kosten werden, war an der Tagesordnung.

Der Linksgolfer zeigt jetzt am Beispiel  der „Kelly-Family der deutschen Golf-Szene“ (eine Beschreibung, die ich persönlich sehr treffend finde), nämlich der Familie Brunnthaler und der Goltime, wie dies konkret bei einem Gewinnspiel aussah: Alles durchaus legal, genau wie die seltsamen Gegengeschäfte die in der Branche üblich sind. Aber legitim macht es dies trotzdem nicht.

PS: Wir vom Golfsportmagazin starten übrigens demnächst auch ein Gewinnspiel 😉

 

 

Gregor Landwehr

Über Gregor Landwehr

C. Gregor Landwehr gründete das Onlinemagazin im Jahr 2005 und leitete die Redaktion bis zum Jahr 2013. Er arbeitet als freier Journalist und schreibt unter anderem für die NZZonline, den Rheinischen Merkur und andere Zeitungen und Onlinemagazine. Landwehr ist Mitglied im Deutschen Journalistenverband. Sie erreichen ihn unter der Emailadresse landwehr at golfsportmagazin.de

Was denken Sie?