Teams des Golf Club St. Leon-Rot werden Baden-Württembergische Mannschaftsmeister

Bei der erstmals ausgetragenen Mannschaftsmeisterschaft in dieser Altersstufe holten sowohl die Mädchen als auch die Jungen des Golf Clubs St. Leon-Rot Ende Juli den Titel des Baden-Württembergischen Meisters.

Die Jungenmannschaft unter Trainer Danny Wilde, die in der Besetzung Philip Hug, Nicklas Borrmann, Marcel Lamade, Rafael Geißler, Constantin Unger, Christopher Steger und Ersatzspieler Marvin Buchert antrat, spielte auf dem hügeligen und taktisch anspruchsvollen Platz des GC Hechingen-Hohenzollern. Dort zeigten die Jungs aus der Kurpfalz allesamt eine starke Leistung und holten sich am Ende mit sieben Punkten Vorsprung auf den GC Stuttgart-Solitude den Titel. Die Auswahl des GC Heddesheim landete mit 49 Zählern Rückstand auf den Golf Club St. Leon-Rot auf Platz drei. Besonders bemerkenswert war die Runde von Marcel Lamade: Er startete an Loch 1 (Par 4) mit 11 Schlägen und lag damit gleich sieben über Par. Auf den folgenden 17 Bahnen blieb er jedoch sechs unter Par, beendete seine Runde mit 73 Schlägen und war damit am Ende nur eins über Par. Für ihn und seine Mannschaftskollegen geht es nun im Spätsommer zur Deutschen Mannschaftsmeisterschaft der AK16 nach Brückhausen.

Bei diesen Titelkämpfen treten auch die Mädchen der Alterklasse 16 an: Denn auch sie schafften es, den Landestitel zu erringen. In der Besetzung Lia Kempf, Natalie Wagner, Lilia Kraft, Leonie Harm und Ersatzspielerin Henriette Fuchs reiste die Equipe unter Trainerin Anja Kratzer in den Golfclub Reutlingen-Sonnenbühl. Dort gab es am Ende einen klaren Sieg für die Mädchen aus St. Leon-Rot, die mit 15 Schlägen Vorsprung auf den GC Bad Liebenzell die Meisterschaft klar machten. Platz drei ging an den Freiburger GC. Die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft der Mädchen der AK16 wird Anfang Oktober im GC Rhein Wied ausgetragen.

»Wir freuen uns, dass wir gleich bei der ersten Austragung der AK16 Baden-Württembergischen Mannschaftsmeisterschaft mit beiden Teams so erfolgreich waren«, sagt Fabian Bünker, Sportlicher Leiter des Golf Club St. Leon-Rot. »Diese Resultate sind abermals ein Beleg dafür, dass unsere jungen Spieler auf dem guten Weg in eine erfolgreiche Laufbahn sind. Jetzt wollen wir natürlich auch auf Bundesebene möglichst weit vorne liegen.«

Was denken Sie?