Strahlende Siegerinnen bei der Bayerischen Meisterschaft der Mädchen AK 12-18

Lisa Oberdorf, Carolin Schart (beide GC am Reichswald), Julia Meindl (GC Schwanhof) und Sarina Schmidt (GC München Valley) freuen sich über ihre Bayerischen Meistertitel

Die Mädchen der Altersklassen AK 12-18 kamen am vergangenen Wochenende, von 02.-03. Juli, im GC Landshut zusammen um die HypoVereinsbank Private Banking Bayerische Meisterschaft der Mädchen AK 12-18 auszuspielen  Die Nürnbergerinnen Lisa Oberdorf (AK 18), Carolin Schart (AK 16), Julia Meindl vom GC Schwanhof (AK 14) und Sarina Schmidt aus dem GC München Valley (AK 12) waren nach einem verregneten Wochenende die strahlenden Siegerinnen.

Carolin Schart (GC am Reichswald)

Carolin Schart (GC am Reichswald)

In der Wertung der AK 18 ging nach der ersten Runde am Samstag, die Augsburgerin Franziska Reisch mit einer Runde von 73 Schlägen in Führung, vor Victoria Drechsler aus dem GC Olching und Lisa Oberdorf vom GC Nürnberg am Reichswald die jeweils 76 Schläge benötigten. Lisa Oberdorf sicherte sich mit einer 78 und einem Gesamtergebnis von 154 Schlägen am Sonntag den Bayerischen Meistertitel in der AK 18. Silber ging an Victoria Drechsler aus dem GC Olching mit 155 Schlägen, Bronze gewann Franziska Völlinger, ebenfalls vom GC am Reichswald mit 156 Schlägen.

Carolin Schart (GC am Reichswald) und Christine Germershaus (GP München Aschheim) beeindruckten die Konkurrenz in der AK 16 in der ersten Runde mit jeweils 73 Schlägen und versprachen somit auch in dieser Altersklasse ein spannendes Rennen um die Meisterschaft. Die 15-jährige Carolin Schart hatte dabei am Ende die Nase vorn. Eine Runde von 78 Schlägen am Sonntag (insgesamt 151 Schläge) sicherte ihr den Sieg knapp vor Christine Germershaus die 79 Schläge benötigte (gesamt: 152 Schläge).  Die Bronzemedaille ging an Franziska Friedrich vom GC Abenberg mit einem Gesamtergebnis von 154 Schlägen.

Ein Start-Ziel Sieg gelang Julia Meindl vom GC Schwanhof. Mit Runden von 81 und 74 Schlägen siegte sie mit einem Gesamtscore von 155 Schlägen und acht Schlägen Vorsprung in der Altersklasse 14. Der zweite Platz ging hier an Sonya Knebel vom GC Garmisch-Partenkirchen (163 Schläge) vor Franziska Windisch von der GolfRange Nürnberg, die mit 164 Schlägen Dritte wurde.

Bei den jüngsten Teilnehmerinnen in der AK 12 siegte Sarina Schmidt vom GC München Valley nach Runden von 90 und 88 Schlägen (gesamt: 178 Schläge) vor Nina Lang vom GC Ingolstadt (182 Schläge) und Elisa Köllner vom GC Garmisch-Partenkirchen mit 184 Schlägen.

In diesem Jahr vergab der Bayerische Golfverband auch wieder den Bayerischen Jugendmeistertitel für das beste Ergebnis aller Altersklassen. Carolin Schart, die im August ein Highschool-Jahr in den USA absolvieren wird, darf sich nach 1999 als Erste wieder auf dem Wanderpokal verewigen.

Am Samstag nach der Runde stattete Chris Vidal von der Firma Athletes USA den Mädchen einen Besuch in Landshut ab. Er informierte alle interessierten Spielerinnen und deren Eltern über Möglichkeiten und Unterstützungen für Sportstipendien an amerikanischen Colleges.

Was denken Sie?