Sprung nach vorn im PING Junior Solheim Cup Ranking 2015

Die Dänin Puk Lyng Thomsen hat im europäischen PING Junior Solheim Cup Ranking einen großen Sprung nach vorne gemacht. Sie holte sich den Sieg in der Einzelzählspiel-Wertung der Europäischen Amateur Team Championship, die im Golf Club Helsingør in ihrem Heimatland stattfand.

Mit Runden von 71 und 65 Schlägen hatte die 17-Jährige aus Frederikshavn am Ende einen Schlag Vorsprung auf die Engländerin Alice Hewson und die Finnin Matilda Castren. Mit ihrem Sieg kletterte sie im PING Junior Solheim Cup Ranking vom neunten auf den geteilten zweiten Platz. Sie steht nun direkt hinter der Französin Agathe Laisné, die immer noch das Ranking anführt.

Die Österreicherin Emma Spitz und Spanierin Ana Pelaez konnten sich dank ihrer guten Leistungen bei der European Girls’ Team Championship im Golf Resort Kaskáda in der Tschechischen Republik ebenfalls stark verbessern. Spitz, Siegerin der Italian Women’s International Championship, gewann mit Runden von 73 und 70 Schlägen die Einzelzählspiel-Wertung und schaffte es damit auf Platz fünf des Rankings. Pelaez verbesserte sich mit nur einem Schlag Rückstand auf ihre österreichische Rivalin vom sechsten auf den zweiten Platz.

Beim Team Event holte Spitz mit ihrer österreichischen Mannschaft den dritten Platz nach Spanien und Italien.

Im Finale der European Women’s Team Championship in Dänemark gewann Frankreich 4-3 gegen die Schweiz. Mit dem gleichen Ergebnis holte sich Spanien bei der European Girls’ Team Championship in der Tschechischen Republik gegen Italien den Sieg.

Mit nur zwei ausstehenden Turnieren, die für das Ranking zählen – dem ANNIKA Invitational Europe im Golf Club Bro-Bålsta, Schweden (4. bis 6. August) und der Girls’ British Open Championship im Golf Club West Kilbride, Schottland (10. bis 14. August) sehen die Top 10 nun folgendermaßen aus: Laisné führt mit 70 Punkten, gefolgt von Pelaez und Thomsen (beide 50 Punkte). Die Deutsche Leonie Harm belegt mit 42,5 Punkten Platz vier, Platz fünf teilen sich Spitz, die Irin Olivia Mehaffey und die Schwedin Elin Esborn (alle 40 Punkte), die Spanierin Maria Parra ist mit 37,5 Punkten auf Platz acht, gefolgt von Hewson (35 Punkte) und der Deutschen Esther Henseleit (30 Punkte).

Die ersten sechs Spielerinnen des europäischen Rankings qualifizieren sich automatisch für das Team von Kapitänin Iben Tinning. Der PING Junior Solheim Cup findet vom 14. bis 15. September erstmals am selben Austragungsort wie der Solheim Cup statt, im Golf Club St. Leon-Rot. Sechs weitere Spielerinnen werden über den Captain’s Pick nominiert.

Was denken Sie?