»Lucky33« bringt über 6.666 Jugendliche ans Tee

Auch im sechsten Jahr ihres Bestehens hat »Lucky33«, die Turnierreihe für Jugendliche von acht bis 18 Jahren, nichts von ihrer Anziehungskraft verloren. Den besten Beweis dafür lieferte das Finale am vergangenen Wochenende im Golf Club St. Leon-Rot. 107 Jugendliche aus Deutschland und der Schweiz waren dazu in die Kurpfalz gekommen und erlebten ein unvergessliches Wochenende. Für dieses hatten sich die jungen Teilnehmer in insgesamt 33 Vorturnieren in Deutschland und sieben in der Schweiz qualifiziert. Insgesamt waren in diesem Jahr 43 Mädchen und 64 Jungen nach St. Leon-Rot gekommen.

Auf sie, ihre Eltern, aber auch die Vertreter der Allianz, Top-Partner des gastgebenden Golf Club St. Leon-Rot und Partner der Turnierserie, warteten zwei mit vielen Highlights versehene Finaltage. Gestartet wurde am Samstag mit Proberunden auf Platz Rot, dem Check-In mit Ausgabe der zahlreichen Startgeschenke und einer großen Player`s Night am Abend in den Clubrestaurants »Ace of Clubs« und »Carpe Diem«. Für die Unterhaltung der Gäste sorgte nicht nur der Auftritt der Gruppe Percussion Power, sondern auch ein nächtliches Shoot-Out mit speziellen Lichteffekten und anschließend, als Höhepunkt des Abends, eine große Tombola. Am nächsten Morgen ging es dann für die Finalteilnehmer per Kanonenstart auf Platz Rot an den Abschlag. Damit die volle Leistungskraft während der Runde erhalten blieb, wurden die jungen Golfer, aber auch die Gäste auf der Anlage, mit Snacks und Getränken versorgt, geliefert von den »Lucky33« Versorgungscarts.

Nach der Runde trafen sich die Jugendlichen zum gemeinsamen Barbecue in den Restaurants des Clubhauses. Dort wurden dann die »Besten der Besten« bekannt gegeben. Julius Stumpp siegte in der Jungenkonkurrenz und bei den Mädchen hatte Lucia Carvalho da Silva-Prior die Nase vorn. Für beide gab es großartige Preise – ein »Lucky33« Tour-Bag von PING sowie eine Traumreise ins »Home of Golf« im schottischen St Andrews mit Startzeit auf dem wohl berühmtesten Golfplatz der Welt!

»Weit über 20.000 Jugendliche haben inzwischen bei den Turnieren von »Lucky33« in den vergangenen Jahren mitgespielt – eine Zahl die uns überaus stolz macht. »Lucky33« ist eine grandiose Erfolgsgeschichte, die unsere Erwartungen übertroffen hat. Der Grund dafür ist offensichtlich: Mit »Lucky33« bekommen junge Golfer bis Handicap -45 eine fast einzigartige Möglichkeit, an einem hochprofessionell durchgeführten Jugendturnier teilzunehmen und sich mit Gleichaltrigen zu messen«, sagt Eicko Schulz-Hanßen, Geschäftsführer des Golf Club St. Leon-Rot. Und er fügt an: »Wenn man sieht, wie groß die Begeisterung der jungen Menschen bei diesen Turnieren und erst recht beim Finale bei uns im Club ist, ist es keine Frage, dass wir »Lucky33« auch in den kommenden Jahren fortführen möchten. Ein großer Dank gilt in diesem Zusammenhang unserem Top-Partner Allianz und dessen engagierten Generalvertretern. Nur dank ihrer Unterstützung ist es uns möglich, eine solch professionelle und länderübergreifende Turnierserie durchzuführen.«

Was denken Sie?