Junior Solheim Cup: USA gewinnen zum sechsten mal

Die Mannschaft der USA gewinnt die achte Auflage des Junior Solheim Cup. Bei dem im Golf Club St. Leon-Rot ausgetragenen Mannschaftswettbewerb der besten Juniorenspielerinnen aus Amerika und Europa gewann Team USA mit 13:11 und sicherte sich damit zum sechsten Mal den Titel.

Das europäische Team rund um den deutschen Vize-Kapitän und Mädchen-Bundestrainer Sebastian Rühl geriet bereits am ersten Tag in Rückstand und konnte das zwischenzeitliche 4,5:7,5 in den zwölf abschließenden Einzeln nicht mehr aufholen. Den entscheidenden Punkt für Amerika holte Haley Moore, die sich mit 5&4 in ihrem Duell gegen die Dänin Puk Lyng Thomsen durchsetzte. Rühl war trotz der Niederlage mit der Leistung seiner Mannschaft zufrieden. „Wir haben uns zum Abschluss in den Einzeln noch einmal ordentlich präsentiert und eine deutliche Niederlage verhindert. Die Qualität aller Spielerinnen war einfach unglaublich hoch und die Atmosphäre sehr beeindruckend“, sagte Rühl im Anschluss an die Finalrunde, die von 3500 Zuschauern im Golfclub St. Leon-Rot begleitet wurde.

Leonie Harm die deutschen Farben beim Heimspiel in St. Leon-Rot. Foto: DGV/stebl

Leonie Harm die deutschen Farben beim Heimspiel in St. Leon-Rot. Foto: DGV/stebl

Auch die deutsche Spielerin im europäischen Team, Leonie Harm, verlor ihr Einzel am Finaltag mit 6&5 gegen Mika Liu. Die Spielerin des Golf Team Germany konnte bei ihrem internationalen Teamdebüt nicht ihr bestes Golf abrufen. Die 17-Jährige verlor bereits am ersten Tag ihre beiden Viererpartien an der Seite von der Dänin Thomsen, war aber dennoch glücklich über die gesammelten Eindrücke: „Es war für mich trotzdem eine tolle Erfahrung vor so vielen Zuschauern zu spielen.“

Der Solheim Cup, der Kontinentalwettkampf der Damen, findet an gleicher Stelle von Freitag bis Sonntag statt. Dann treffen die jeweils zwölf besten Golferinnen aus Europa und den USA aufeinander. Mit Sandra Gal (Düsseldorf) und Caroline Masson (Gladbeck) sind zwei Spielerinnen des Golf Team Germany am Start. Bis zu 100.000 Zuschauer werden an den drei Turniertagen erwartet. Das Erste und SWR übertragen insgesamt fast 20 Stunden, das Erste wird die Entscheidung am Sonntag live (16.30 Uhr bis 17.25 Uhr) übertragen. Der Deutsche Golf Verband lädt die Zuschauer bereits ab Mittwoch in der Public Area 2 im „German House of Golf“ zu zahlreichen Mitmachaktionen ein.

Bild 1: Team USA freute sich über ihren sechsten Triumph beim Junior Solheim Cup (Foto: DGV/stebl)
Bild 2: Leonie Harm die deutschen Farben beim Heimspiel in St. Leon-Rot (Foto: DGV/stebl)

Was denken Sie?