Jugendmannschaften des Golf Clubs St. Leon-Rot stark auf Landesebene

Nach drei Spieltagen in den Gruppen des Baden-Württembergischen Golfverbandes führen die AK18-Mannschaften der Jungen und Mädchen ebenso wie die AK16-Auswahl der Jungen die Tabellen an.

Am vergangenen Wochenende setzten sich alle drei Teams bei ihren Spieltagen erneut sicher durch. Die AK18-Mannschaft der Jungen sicherte sich beim Gastspiel im GC Johannesthal in der Besetzung Marvin Luca Buchert, Mauro Anderi, Moritz Wörner, Lorenz Pörings, Philipp Hug und Christopher Steger überlegen den Sieg und hatte am Ende 102 Schläge weniger als der GC Heddesheim.

Ebenfalls überragend: Die AK16-Auswahl der Kurpfälzer im benachbarten GC Heddesheim. Das Team in der Besetzung Nicklas Borrmann, Constantin Unger, Felix Hinderthür, Marco Rossrucker, Nicklas Blyth und Simon Günther gewann dort mit 397 Schlägen vor dem GC Hofgut Scheibenhardt (501 Schläge).

Und auch die Mädchen der Altersklasse 18 sind in ihrer Gruppe des Baden-Württembergischen Golf Verbandes deutlich an der Spitze. Beim Spieltag im GC Hofgut Scheibenhardt entschieden Valerie Gress, Henriette Fuchs, Lia Kempf und Anna Sophie Werner mit einem Score von insgesamt 235 Schlägen die Auseinandersetzung klar für sich. Rang zwei ging mit 263 Schlägen an den GC Heidelberg-Lobenfeld.

„Dies nur eine Zwischenetappe, denn wir wollen bei den Landesmeisterschaften im September den Titel holen und uns damit für die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften qualifizieren. Und natürlich ist es unser Ziel, auch bei diesen Titelkämpfen das Maximale zu erreichen“, sagt Fabian Bünker, Sportlicher Leiter des Golf Club St. Leon-Rot.

 

 

Was denken Sie?