Fiona Liddell verteidigt Titel bei Scottish Girls Amateur Championship

Fiona Liddell vom GC Schloß Vornholz hat ihren Titel bei der Scottish Girls Amateur Championship erfolgreich verteidigt. Im Alyth GC gewann die Spielerin des Golf Team Germany erst  die Zählspielqualifikation und setzte sich in den anschließenden vier Matchplays gegen ihre Konkurrentinnen durch.

In einem umkämpften Finale gewann die Deutsche mit schottischen Wurzeln gegen Chloe Goadby (Schottland) am zweiten Extraloch. Die Scottish Girls Amateur war ein Marathon für Liddell. „Nach 39 Löchern heute und drei Tagen mit jeweils zwei Runden bin ich jetzt richtig müde, aber froh, alles so gut überstanden zu haben. Es hätte nicht besser laufen können“, freute sich die Siegerin nach einem langen und harten Kampf.

Liddell, die in der vergangenen Woche noch bei der Europäischen Mannschaftsmeisterschaft im Kader von Bundestrainer Sebastian Rühl stand, hatte sich vor den Toren Dundees mit Runden von 68 und 71 Schlägen einen deutlichen Sieg in der Zählspielqualifikation  gesichert. Auf Rang zwei folgte mit drei Schlägen Rückstand ihre spätere Finalgegnerin Goadby.

Nach zwei klaren 4und3-Erfolgen im Achtel- und Viertelfinale gegen Mirren Fraser und Jennifer Allan, folgte im Halbfinale ein spannendes Duell gegen Shannon McWilliam (alle Schottland). Mit einem Birdie auf dem ersten Extraloch sicherte sich Liddell den erneuten Einzug ins Finale.

Auch im Duell um den Titel begegneten sich die Spielerinnen auf Augenhöhe. Nur einmal konnte Goadby in Führung gehen, aber Liddell schaffte zwei Bahnen später den Ausgleich. Danach gingen die Finalistinnen mit zahlreichen Birdies im Gleichschritt bis zum zweiten Extraloch. Dort setzte sich Liddell durch und durfte sich neben dem Titel auch über eine Einladung zum Junior Orange Bowl, dem großen Jahresabschluss im Welt-Jugendgolf, freuen.

Was denken Sie?