Bundesfinale von Jugend trainiert für Olympia

Leonie Harm, die amtierende Deutsche Meisterin der Damen, schlägt beim JTFO-Bundesfinale für das Privatgymnasium St. Leon-Rot ab. Foto: DGV

Am 23. und 24. September 2014 treffen die 15 besten Schulmannschaften Deutschlands im Golf Club Berlin Gatow im Bundesfinale von „Jugend trainiert für Olympia“ (JTFO) aufeinander. Bereits zum achten Mal nehmen ambitionierte Nachwuchsgolfer am europaweit größten Schulsportwettbewerb teil.

Im vergangenen Jahr hatte das Hochrad Gymnasium aus Hamburg das Turnier gewonnen und sich damit gegen die anderen Landessieger des bundesweiten Wettbewerbs durchgesetzt. Der Titelverteidiger hat sich jedoch nicht für das diesjährige Bundesfinale qualifiziert. Für Hamburg tritt stattdessen das Gymnasium Heidberg an. Hinter den Hamburgern landete die bayerische Berthold-Brecht-Schule auf Platz zwei. Das Privatgymnasium St. Leon-Rot aus Baden-Württemberg folgt auf dem dritten Rang. Beide Mannschaften sind erneut in Berlin dabei.

Für Jörg Krebs, Leiter Schul- und Hochschulsport beim Deutschen Golf Verband (DGV), ist JTFO das Highlight im Kalender: „Die Wettkämpfe werden in diesem Jahr besonders spannend. Die Handicaps der Spieler liegen zum Teil eng zusammen. Außerdem wird die Golf-Team-Germany-Spielerin und Deutsche Meisterin der Damen, Leonie Harm, für das Privatgymnasium St. Leon-Rot spielen. Das bringt Aufmerksamkeit.“

Teilnehmende Mannschaften:

Baden Württemberg: Privatgymnasium St. Leon-Rot
Bayern: Bertolt-Brecht-Schule, Nürnberg
Berlin: John-F.-Kennedy-Schule, Berlin
Brandenburg: Theodor-Fontane-Gymnasium, Strausberg
Bremen: Oberschule an der Ronzelenstraße, Beremen
Hamburg: Gymnasium Heidberg, Hamburg
Hessen: Paul-Gerhardt-Schule, Hanau
Mecklenburg-Vorpommern: Europäische Gesamtschule, Insel Usedom Ahlbeck
Niedersachsen: Kooperative Gesamtschule, Stuhr-Brinkum
NRW: Theodor-Fliedner-Gymnasium, Düsseldorf
Rheinland-Pfalz: Hohenstaufen-Gymnasium, Kaiserslautern
Saarland: Gymnasium Wendalinum, St. Wendel
Sachsen: Humboldt-Gymnasium, Radeberg
Schleswig-Holstein: Ostsee-Gymnasium, Timmendorfer Strand
Thüringen: Pierre-de-Coubertin Gymnasium, Erfurt

Seit 2007 gehört die Sportart Golf offiziell zum Standardprogramm von JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA. Die Aufnahme hatte das Kuratorium der Deutschen Schulsportstiftung auf Empfehlung der Sportkommission der Kultusministerkonferenz Anfang des Jahres 2007 beschlossen. Damit reiht sich Golf in die Riege anderer populärer Schulsportdisziplinen wie Fußball, Leichtathletik und Tennis ein.

Was denken Sie?