Bayerische Mannschaftsmeisterschaften der Mädchen und Jungen 2011

Am 23. und 24. Juli gastierten 17 Mädchenmannschaften im G&LC Gut Rieden, um die Bayerische Mannschaftsmeisterschaft in der AK 18 auszutragen. Der GC Eichenried siegt bei den Mädchen der AK 18 und den Jungen der AK 14, Olching gewinnt in der der AK 18  Jungen und die Mädchen aus Garmisch siegen in der AK 14

Bayerische Mannschaftsmeisterschaft der Mädchen AK 18 und 14

Nach den Vierern am Samstag hatten die Nürnberger Mädchen vom GC am Reichswald mit einem Ergebnis von +14 Schlägen die Nase vorn. Mit zwei Schlägen führten sie die Wertung vor den Mädchen des GC Eichenried (+16) und dem GC Augsburg (+18) an. Im Einzel am Sonntag holten die Mädchen aus Eichenried jedoch auf. Nina-Sophie Schultes und Julia Gerlach, die bereits in den letzten Wochen in guter Form waren, spielten mit jeweils 75 Schlägen die besten Einzelrunden des Wochenendes. Mit einem Gesamtergebnis von +33 Schlägen siegte die Mannschaft des GC München Eichenried am Ende deutlich vor dem GC Augsburg (+44). Knapp hinter den Augsburgerinnen platzierte sich der GC am Reichswald mit einem Gesamtergebnis von +45 Schlägen auf Platz drei. Für das Team aus Eichenried spielten: Nina-Sophie Schultes, Julia Gerlach, Karolina Steinhard und Anna Michel.

Die Sieger bei den Jungen in der AK 14

Die Sieger bei den Jungen in der AK 14

Zeitgleich spielten fünf Mädchen Mannschaften im GC Garmisch-Partenkirchen um die Meisterschaft in der AK 14. Die Gastgeber des GC Garmisch-Partenkirchen nutzen ihren Heimvorteil und sicherten sich den Pokal mit einem Ergebnis von +74 Schlägen. Silber ging an die Mannschaft des 1. GC Fürth mit +118 Schlägen, Bronze an den Münchener GC mit +146 Schlägen. Für Garmisch spielten: Martina Friebe, Sonya Knebel, Carolin Pongratz und Sunny Kilian.

Bayerische Mannschaftsmeisterschaft der Jungen AK 18 und 14

Golf auf hohem Niveau zeigten die Jungen in der AK 18 im GC München Eichenried. 16 Mannschaften spielten hier um die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft. Bereits nach den Vierern machte der GC Olching, seine Titelambitionen deutlich. Mit einem Gesamtergebnis von +1 nach den Vierern führten sie das Teilnehmerfeld vor dem GC am Reichswald und dem Münchener GC, die jeweils ein Ergebnis von +3 erzielten, an. Am Sonntag in den Einzeln zeigten die Olchinger dann Golf der Extraklasse. Patrick Kopp spielte vier unter Par, Julian Gesell zwei unter Par. Auch der Rest der Mannschaft spielte solide Ergebnisse, so dass der Titel greifbar war. Mit einem Gesamtergebnis von +3 siegte der GC Olching vor dem GC am Reichswald (+7) und dem Münchener GC (+16).  Für Olching spielten: Patrick Kopp, Julian Gesell, Till Sprackties, Moritz Böck, Florian Benkhalifa und Jannik Schöpflin.

Auch 15 Jungenteams der AK 14 waren in Garmisch-Partenkirchen zu Gast. Siegreich waren hier die Jungen des GC München Eichenried mit einem Gesamtergebnis von +43. Silber ging an den G&LC St. Eurach (+54), Bronze an den GC Olching (+69). Für Eichenried spielten: Gero und Moritz Lammel, Thomas Rosenmüller, und Moritz Markert.

Die Top 3 der jeweiligen Altersklassen haben sich somit für die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft, die von 01.-02. Oktober stattfindet, qualifiziert und werden dort Bayern vertreten.

Was denken Sie?