Greenfee buchen – MyGreenfee.com jetzt als Android-App

Den Dienst MyGreenfee.com hatten wir hier bereits vorgestellt. Seit dem Spätsommer 2015 gibt es das Portal in den deutschsprachigen Ländern, ursprünglich gestartet ist es vor vier Jahren in Frankreich. Über die vielen Versuche, den Startzeitenbuchungsprozess in das digitale Zeitalter zu befördern, und die lange Reihe an größtenteils erfolglosen Portalen in dem Bereich in Deutschland, hatten wir hier bereits einmal geschrieben.

Greenfees über die App buchen

Hinter Greefee.com in Deutschland steht die Softwarefirma Albatros, diese versorgt auch viele Clubs mit Ihrer Softwarelösung. Allein dadurch hat das Portal gute Chancen sich zu etablieren. Nach eigenen Angaben wurde im Jahr 2015 über 30.000 Greenes an Golfer verkauft. Dabei ist nicht ganz klar ob sich die Zahl auf Deutschland bezieht, wahrscheinlich ist dies die Angabe für alle Länder. Einige der Golfanlagen würden damit 6-stellige Greenfeeumsätze generieren.

In Deutschland sind zum Saisonstart rund 30 Golfanlagen buchbar. Bei rund 700 Golfanlagen ist das ein Prozentsatz von grade einmal rund 4,3 Prozent – und damit ausbaufähig. Buchen können Golfer nicht nur über die Seite MyGreenfee.com sondern auch über Apps. Die gab es bislang allerdings nur für das iPhones. Ab sofort gibt es auch eine Version für Android-Nutzer. Die App unterstützt den Golfer bei einer Auswahl und Buchung. Mit nur 3 Klicks die passende Anlage auswählen und gegen Greenfee buchen.

Buchungen erfolgenin Echtzeit und werden per Kreditkarte bezahlt. Interessierte Golfer können sich direkt auf dem Portal anmelden und Greenfees buchen. Bei Fragen steht eine Hotline unter Tel 00 49 721 183 49 – 49 (Tarife aus/in deutsches Festnetz) zur Verfügung.

 

Was denken Sie?