Franzose Kenny Le Sager mit ersten Sieg auf der Pro Golf Tour

Er erwischte in der Finalrunde der Praforst Pro Golf Tour Fulda den besten Start und das stärkste Finish: Am Ende feierte Kenny Le Sager am 14. Juli, dem französischen Nationalfeiertag, seinen ersten Sieg auf der Pro Golf Tour. Nach drei Runden auf dem Championship-Platz des GC Hofgut Praforst hatte der Franzose mit 14 unter Par (69, 69, 64) einen Schlag Vorsprung auf den Oberammergauer Christoph Günther.

Es war ein Auftakt nach Maß: Kenny Le Sager eröffnete seine Finalrunde der Praforst Pro Golf Tour Fulda mit Eagle, Birdie, Birdie. Damit blies der 31-jährige Franzose am frühen Sonntagmorgen auf dem Championship-Parcours des GC Hofgut Praforst in Hünfeld bei Fulda zum Angriff. „Das war ein toller Beginn, der mir sehr viel Selbstvertrauen für die restliche Runde gegeben hat“, so der Golfprofessional aus Paris später über seinen Traumstart. Mit einem Eisen 3 schlug er von Tee 1 ab, schob ein Eisen 4 hinterher und lochte zum Eagle – seinem zweiten während des Turniers auf Bahn 1; bereits am ersten Tag war er hier mit drei Schlägen am Ziel gewesen. „Heute waren richtig gute Schläge dabei, und die Putts fielen einfach ins Loch“, analysierte er später seinen dritten Durchgang. „Ich habe versucht, nicht auf die Leaderboards zu schauen und mich ganz auf mein Spiel zu konzentrieren.“

Das funktionierte prächtig, denn in der Schlussphase, als es an der Spitze des Klassements so richtig eng zuging, legte der Franzose noch ein Birdie auf der 16 und eines an Loch 18 nach, setzte sich damit von der Konkurrenz ab – und siegte. Mit beeindruckenden 64 Schlägen, der besten Runde des gesamten Turniers, schob er sich von Platz 7 auf Rang 1 vor. „Das fühlt sich toll an und ich bin sehr, sehr glücklich.“ Christoph Günther, der nach den ersten beiden Tagen geführt hatte, blieb mit einem Schlag Rückstand (-13) Platz 2, Rang drei teilten sich der Hamburger Florian Jahn und der Niederländer Richard Kind (jeweils -12). Le Sager kassierte den Siegerscheck in Höhe von 5000 Euro und rückte in der Pro Golf Tour Order of Merit vor auf Platz 23. Der Sieg in Hünfeld war zugleich auch sein erstes Top-10-Ergebnis in diesem Jahr.

Bereits kommenden Montag steht das nächste Turnier auf dem Kalender, dann schlagen die Mitglieder der Pro Golf Tour im Sand Valley Golf & Country Club im polnischen Paslek nahe Warschau zu Runde 1 der LOTOS Polish Open ab.

 

Praforst Pro Golf Tour Fulda
Ranglistenturnier der Pro Golf Tour, 12. bis 14. Juli 2013, GC Hofgut Praforst, Hünfeld / Par 72

 

Platz

Land

Name

R1

R2

R3

Gesamt

Preisgeld in Euro

1

LE SAGER, Kenny

69

69

64

-14

5000,00

2

GÜNTHER, Christoph

66

69

68

-13

3000,00

T3

JAHN, Florian

68

69

67

-12

1750,00

T3

KIND, Richard

67

68

69

-12

1750,00

T5

KANNLER, Sebastian

68

71

66

-11

1150,00

T5

HENRIQUES, Nuno

68

69

68

-11

1150,00

T5

KIND, Robin

66

71

68

-11

1150,00

T5

WATREMEZ, Guillaume

70

66

69

-11

1150,00

Was denken Sie?