Erster Profititel für Karolin Lampert

. Golf-Team-Germany-Spielerin Karolin Lampert gewinnt bei der Azores Ladies Open auf der Ladies European Tour Access Series (LETAS) ihren ersten Profititel. Die 21-Jährige setzte sich mit konstanten Runden von 71, 70 und 73 und einem Gesamtergebnis von 214 Schlägen bei widrigen Wetterbedingungen im Terceira Golf Club gegen die Konkurrenz durch. Nach einer durchwachsenen Saison auf der LETAS gelingt Lampert damit auf der portugiesischen Azoreninsel ein Befreiungsschlag.

„Ich bin natürlich super glücklich mit meinem ersten Sieg als Profi. Die letzten Wochen und Monate waren nicht leicht für mich, aber ich wusste immer, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis ich mein Können wieder abrufe. Es hat zwar eine Weile gedauert, aber der Sieg zeigt mir, dass ich auf dem richtigen Weg bin und sich das ganze Training auch auszahlt“, sagte Lampert nach ihrem Sieg. Die Sandhausenerin verpasste in diesem Jahr bei allen bisherigen Starts auf der LETAS den Cut. Ein Trainerwechsel vor zwei Monaten zu Ted Long, der auch Bruder Moritz betreut, brachte neues Selbstvertrauen.

Mit großer Konstanz über drei Runden verbesserte sich die Spielerin des GC St. Leon-Rot von Tag zu Tag. Mit vier Schlägen Rückstand war Lampert auf Platz zwei liegend in der letzten Gruppe in die Finalrunde gestartet. Ihre Spielpartnerin und Führende nach Tag zwei, die Engländerin Emma Goddard, patzte in der dritten Runde und notierte eine 80. Diese Chance nutze Lampert und sicherte sich den Erfolg. Am Ende blieb sie auf dem anspruchsvollen Par-72-Kurs mit -2 als einzige Spielerin unter Par. Platz zwei ging an die Finnin Krista Bakker (216 Schläge). Den dritten Rang teilten sich vier Spielerinnen mit 217 Schlägen, darunter auch Goddard.

Die zweite deutsche Starterin, Isabell Gabsa, erspielte sich mit Runden von 74, 70 und 77 Schlägen (221) eine erneute Top-Ten-Platzierung. Mit ihrem zehnten Rang festigte die Spielerin des Golf Team Germany (GTG) mit 24.703,50 Punkten ihren zweiten Rang im Jahresranking der LETAS. Dies wird weiterhin angeführt von GTG-Spielerin Olivia Cowan (26.986,12), die in Portugal nicht am Start war. Für Cowan und Gabsa steigen bei nur noch einem ausstehenden Event die Chancen auf einen der fünf Startplätze für die nächstjährige Ladies European Tour. Lampert (5.000) verbesserte sich mit ihrem Sieg in der Order of Merit auf Position 41.

Was denken Sie?