Drei PGA-Premium-Golfschulen – PGA mit neuem Qualitätssiegel

Zur Jahresmitte 2012 hat die PGA of Germany die neue PGA Premium-Golfschule ins Leben gerufen. Es handelt sich dabei um ein Qualitätssiegel, das von der Deutschen Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen (DQS) verliehen wird und herausragende Golfschulen klassifiziert. PGA-Ehrenmitglied Bernhard Langer überreichte im Rahmen der BMW International Open das bedeutendste Zertifikat in Sachen Golfschul-Ausstattung an Repräsentanten der Golf-Akademie St. Leon-Rot, der Kölner Golfclub GmbH & Co. KG und der Land Fleesensee Golfschule. Dies sind die ersten Betriebe, welche die zahlreichen Kriterien einer PGA Premium-Golfschule erfüllen.

Während zu Beginn der Saison 2012 bereits über 100 Anlagen als offizielle „PGA Golfschule“ anerkannt waren, ist das Premium-Siegel damit die neue und exklusive Herausforderung für Golfschulen, Clubs und Anlagenbetreiber, die ihr herausragendes Angebot in diesem Segment unterstreichen wollen.

Denn bereits alle PGA Golfschulen müssen anspruchsvolle Kriterien erfüllen und beispielsweise die Möglichkeit zur Videoanalyse oder eine Fitting-Station anbieten. Wer sich das Siegel einer PGA Premium-Golfschule sichern will, muss im Rahmen einer umfangreichen Prüfung nachweisen, dass er außerdem über Ausstattungen wie einen Kurzplatz, eine Online-Stundenbuchung oder Kooperationen mit Physiotherapeuten und Sportmedizinern verfügt. Ob alle insgesamt über 50 Kriterien eingehalten werden, überprüft bei der PGA Premium-Golfschule ein Beauftragter der DQS GmbH, der „Deutschen Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen“. Die DQS GmbH ist unter anderem auch Partner des Deutschen Golf Verbands bei der Vergabe des Zertifikats „Golf und Natur“.

 „Golfanlagen, die nicht nur über besonders herausragende Unterrichts- und Trainingsprogramme sowie perfekte Übungsanlagen verfügen, sondern darüber hinaus unter anderem umfangreiche räumliche, technische und personelle Ausstattung höchster Qualität vorweisen können, der Jugendförderung großes Gewicht geben sowie gesetzliche Arbeitsschutzrichtlinien erfüllen und Notfallpläne parat haben, können sich um eine Anerkennung als PGA Premium-Golfschule bewerben“, erklärt Guido Tillmanns, Vorsitzender der Golfschul-Kommission der PGA of Germany.

Erfolgreich zertifizierte PGA Premium-Golfschulen stehen für Golfunterricht auf höchstem Niveau, durchgeführt von Mitgliedern der PGA of Germany, die selbst über eine weltweit anerkannte hochkarätige Ausbildung verfügen. An einer PGA Premium-Golfschule müssen mindestens drei Mitglieder der PGA of Germany dauerhaft als aktive Golflehrer tätig sein. Mindestens zwei müssen Fully Qualified PGA Golfprofessionals sein, einer muss den Graduierungsstatus G1 erreicht haben, einer über eine Ausbildungsberechtigung verfügen. Und es muss stets ein Azubi auf der Anlage zum PGA Golfprofessional ausgebildet werden.

  Aktuell anerkannte PGA Premium-Golfschulen
Golfschule                   Golfclub                        Leiter der Golfschule            Anerkennungsjahr
 
Kölner Golfclub
GmbH & Co. KG
                       Kölner Golfclub                           Jörg Fronczak                           2012
Golf-Akademie
St. Leon-Rot                            
GC St. Leon-Rot                        Fabian Bünker                             2012
Land Fleesensee                       Fleesensee GmbH &
Golfschule                                 Co.
Sportanlagen KG                 Oliver Heuler                              2012
Stand: 1. Juli 2012

 

 

Was denken Sie?