Deutschland geht mit dem Golfresort A-Rosa Scharmützelsee ins Rennen um den Ryder Cup 2022

Die RC Deutschland GmbH hat bekannt gegeben, dass sich Deutschland mit dem A-ROSA Scharmützelsee um die Austragung des renommiertesten Golfturniers der Welt, des Ryder Cup 2022, bewerben wird. Der Grund: Die vielfach ausgezeichnete Anlage vor den Toren Berlins erfüllt bereits heute viele der hohen Anforderungen und genießt als Schauplatz großer Turniere einen erstklassigen Ruf. „Wir sind überzeugt davon, mit dem Golfresort A-ROSA Scharmützelsee die perfekte Anlage für eine erfolgreiche Ryder-Cup-Bewerbung gefunden zu haben“, sagt Marco Kaussler, Leiter der Bewerbung RC Deutschland GmbH.

Im Herbst 2015 wird der Veranstalter des Ryder Cup, die Ryder Cup Europe, endgültig entscheiden, wo der Ryder Cup stattfinden wird. Im Rennen sind noch Österreich, Spanien, Italien und Portugal.

Vanessa Herbon, Direktorin Golf & Sport der A-ROSA Resorts und ehemalige Golf-Nationalspielerin, sagt: „Wir freuen uns riesig über diesen Etappensieg. Die intensiven Gespräche mit den Organisatoren der deutschen Ryder Cup Bewerbung und die daraus resultierenden Möglichkeiten haben uns ermutigt, uns an dem Bewerbungsverfahren zu beteiligen. Mit der Unterstützung, auch und gerade von der Politik, die wir von allen Seiten erfahren haben, sind wir zuversichtlich, den Ryder Cup endlich nach Deutschland holen zu können.“

FALDO Course Berlin: 18-Loch links Course. Foto: A-ROSA Resort und Hotel GmbH

FALDO Course Berlin: 18-Loch links Course. Foto: A-ROSA Resort und Hotel GmbH

Der Faldo Course Berlin – designt von Europas Ryder Cup-Star Sir Nick Faldo

Das Golfresort am Scharmützelsee bewirbt sich mit dem 2006 eröffneten Faldo Course Berlin um die Austragung des Turniers. Der legendäre Linkskurs, der mit seinen 133 Topfbunkern als schwerster Platz Deutschlands gilt, wurde vom erfolgreichsten europäischen Ryder- Cup-Spieler Sir Nick Faldo designt. Um den gestiegenen Spielanforderungen wie auch den erwarteten Zuschauermassen gerecht zu werden, müsste der Platz bis zum Ryder Cup 2022 erweitert und umgebaut werden – Faldo hat sein Mitwirken aufbauend auf seinen Erfahrungen als Spieler, Team Captain und auch TV Moderator bereits zugesagt.

 

 

Was denken Sie?