Deutsche Herren kämpfen um den EM-Titel

Am kommenden Mittwoch beginnt die Europameisterschaft der Herren, die vom 7. bis 10. August in Spanien ausgetragen wird. Die besten Spieler Europas treffen sich im Real Club de Golf El Prat in der Nähe von Barcelona und kämpfen um den Titel. Unter den 143 Teilnehmern aus 25 Nationen sind auch neun Deutsche.

Bundestrainer Ulrich Zilg nominierte die Golf Team Germany-Spieler Dominic Foos, Alexander Matlari (beide GC St. Leon-Rot), Maximilian Mehles (GC Hubbelrath), Marcel Ohorn (GC Stolper Heide), Maximilian Rottluff (GC Hubbelrath), Sebastian Schwind (GC St. Leon-Rot), Maximilian Röhrig sowie Martin Keskari (beide Frankfurter GC). Ebenfalls am Start ist Maximilian Walz vom GC Ulm.

Zehn Tage nach der Internationalen Amateurmeisterschaft von Deutschland (IAM) reisen die deutschen Spieler selbstbewusst nach Spanien. Mit IAM-Sieger Maximilian Rottluff, Marcel Ohorn und Dominic Foos sind gleich drei Top-Fünf-Platzierte in Spanien dabei.

Vier Wettkampftage mit jeweils 18 Löchern Zählspiel werden absolviert. Die am stärksten vertretenen Nationen im Starterfeld sind Gastgeber Spanien und England mit jeweils 15 Akteuren, gefolgt von Irland mit 14 Teilnehmern. Zu den Favoriten zählen Lokalmatador Scott William Fernandez, die Iren Kevin Phelan und Reeve Whitson sowie die Spieler des schottischen Silbermedaillengewinners der Team-EM.

Was denken Sie?