St. Leon-Roter Damen und Mannheim-Viernheimer Herren gewinnen Final Four der KRAMSKI DGL

Der GC St. Leon-Rot und der GC Mannheim-Viernheim sind die neuen Deutschen Mannschaftsmeister. Beim Final Four der KRAMSKI Deutschen Golf Liga (DGL) am 23. und 24. August im Licher Golf-Club hat das Damenteam des GC St. Leon-Rot im Endspiel mit 5:4 gegen den GC Hubbelrath gewonnen. Die Herren des GC Mannheim-Viernheim setzten sich ebenso knapp gegen die St. Leon-Roter mit 6,5:5,5 durch. Dritter wurde bei den Damen der Hamburger GC (Erfolg im Stechen gegen den Münchener GC) und bei den Herren der GC Hubbelrath (Sieg im Stechen gegen den Frankfurter GC).

Damen:

Finale:                                  GC St. Leon-Rot – GC Hubbelrath                  5:4

Spiel um Platz 3:                 Hamburger GC – Münchener GC                   4,5:4,5 (Hamburg siegt nach Stechen)

 

Halbfinale 1:                        GC Hubbelrath     – Münchener GC 6,5:2,5

Halbfinale 2:                        GC St. Leon-Rot – Hamburger GC                  6:3

 

Herren:

Finale:                                  GC Mannheim-Viernhein – GC St. Leon-Rot                 6,5:5,5

Spiel um Platz 3:                 GC Hubbelrath – Frankfurter GC                    6:6 (Hubbelrath siegt nach Stechen)

 

Halbfinale 1:                        GC Hubbelrath  – GC Mannheim-Viernheim   5:7

Halbfinale 2:                        GC St. Leon-Rot – Frankfurter GC                  6:6 (SLR siegt nach Stechen)

Was denken Sie?