Das sind neuen Ski & Golfweltmeister 2015

250 Athleten aus 15 Nationen zeigten eine ihre Performance beim Skifahren und Golfen um bereits zum 12. Mal den Weltmeister in dieser Kombination zu küren.

Nach dem Riesentorlauf am Kitzsteinhorn Gletscher dominiert der slovakische Weltcupfahrer Adam ZAMPA (SVK), dicht gefolgt von Patrik JAERBYN und dem 16-jährigen Sam MAES (AUT). An den beiden folgenden Tagen verlagert sich die Wettkampfstätte auf die beiden 18 Loch Kurse des Golfclub Zell am See-Kaprun.
Nach der ersten Golfrunde 1 über Par ist der Schwede bereits auf Weltmeisterkurs mit 4 Schlägen Vorsprung auf den Kitzbüheler Patrick Bätz. Der 16-jährige Sam MAES (AUT) kann seine Drittplatzierung vom Skirennen halten und hat 5 Schläge Rückstand auf den ersten Platz.

An dem mit Spannung geprägten Finaltag kann Patrik Jaerbyn den Vorsprung halten und gewinnt mit einem Schlag Vorsprung vor dem österreichischen Profigolfer Bernard Neumayer (AUT), der sich vom vierten Platz mit 72 und 70 Schlägen nach vorne kämpft. Drittplatzierter ist der 19-jährige Johannes Schwab (AUT), welcher am finalen Wettkamptag mit einer Runde mit 5 unter Par brilliert. Der Kitzbüheler Patrick Bätz (AUT) fällt auf Platz vier zurück, Sam Maes (AUT) auf Platz 6.

Bei den Damen triumphiert erneut die erst 16-jährige Schweizerin und Vorjahressiegerin Charlotte Alran (SUI). Nach einem sensationellen Skiergebnis im Riesentorlauf zeigt sich die junge Schweizerin auch auf dem Grün mit 75 und 71 Schlägen souverän – und holt sich verdient den Sieg. Die Tschechin Eva Kozeluhova (CZE) sichert sich Platz 2 vor Tereza Husarova (SVK).

Gold im Teambewerb sichert sich zum bereits 6 Mal das Team Kitzbühel mit Oswald Hochfilzer, Walter Fischer, Anton Ortner, Stefan Egger und Patrick Bätz.

Für das beste Golfergebnis sorgte am Samstag der Deutsche Tourgolfer Thomas Gögele mit einer von Runde 10 unter Par.

Was denken Sie?