Crowdfounding für einen Golfer

Crowdfounding, also das einsammeln von Geld um ein bestimmtes Vorhaben zu realisieren, hat grade im Internet Konjunktur. Ganze Filme, wie etwa der geplante Stromberg-Kinofilm, wurden so von den Fans finanziert.

Jetzt versucht auch ein Golfer dieses Weg zu gehen. Gary Birch jr. hat einen Unterstützungsfond ins Leben gerufen. Der 1978 geborene Golfer aus Hamburg ruft auf seiner Facebook-Seite auf: „Jeder der dem Fond beitreten will, erklärt sich freiwillig bereit 5 Euro im Monat an Gary zu spenden. Sprich einmalig 60 Euro im Jahr.“ Wenn er 1000 Unterstützer finde, habe er eine finanzielle Basis. Der Lohn für alle Spender: „Wir können vielleicht mal sagen, ‚Hey, der Golfprofi hat auch mit unserer Hilfe es geschafft!'“

Was denken Sie?