Christian Hochgürtel wird neuer Athletiktrainer im Golf Club St. Leon-Rot

Stabwechsel im Trainer-Team des Golf Club St. Leon-Rot: Zum 1. Februar wird Christian Hochgürtel neuer Athletiktrainer im badischen Vorzeigeclub und folgt damit auf Christian Marysko, der den Club verlassen hat und ab dieser Saison als Bundestrainer für die Athletik der deutschen Golf-Nationalmannschaften verantwortlich ist.

Der 29-jährige Diplom-Sportwissenschaftler Hochgürtel war seit 2008 als Trainer und Referent im betrieblichen Gesundheitsmanagement, als stellvertretender Geschäftsbereichsleiter bei der Medical Airport (FRAPORT-Frankfurter Flughafen) im Arbeits- und Gesundheitsschutz sowie in verschiedenen Fitness-Studios und Sportvereinen tätig. Seine Arbeitsaufgaben in diesen Bereichen umfassten neben der reinen Betreuungsarbeit als Trainer insbesondere die Bereiche Trainingsplanung und -dokumentation. In seiner Jugend war der gebürtige Darmstädter aktiver Leichtathlet und nahm dabei unter anderem mehrmals an hessischen Landesmeisterschaften sowie Deutschen Meisterschaften teil.

Christian Marysko wird sich ab dem 1. Februar auf die Aufgabe als Bundestrainer konzentrieren und trifft dort auf viele »alte Bekannte«, denn im 39 Spieler umfassenden Kader des Golf Team Germany für das Jahr 2014 stehen insgesamt elf Akteure des Golf Club St. Leon-Rot. Für das National Team Germany wurden aus St. Leon-Rot Maximilian Bögel, Dominic Foos, Nina Holleder, Karolin Lampert, Moritz Lampert, Ann-Kathrin Lindner und Sophia Popov nominiert und für das Junior Team Germany sind mit Olivia Cowan, Leonie Harm, Laura Kowohl und Philipp Matlari vier weitere Spielerinnen und Spieler des Golf Club St. Leon-Rot vertreten. Damit stellt der Club das mit Abstand größte Kontingent aller Spieler in den beiden Auswahlmannschaften.

»Wir danken Christian Marysko ganz herzlich für seine geleistete Arbeit und freuen uns für ihn, dass er seine Arbeit, die sicherlich im deutschen Golf richtungweisend war, nun als Bundestrainer fortführen wird«, sagt Fabian Bünker, Sportlicher Leiter des Golf Club St. Leon-Rot.

Diesen hatte im vergangenen Jahr Deutschlands Top-Jugendspieler, Dominic Foos, in Hülle und Fülle. Nicht zuletzt deshalb wurde der 16-Jährige soeben in das Europa-Team der Sir Michael Bonallack Trophy 2014, dem Kontinentalvergleich zwischen Europa und Asien, berufen. Gemeinsam mit elf anderen Spielern aus Europa wird der Nationalspieler vom Golf Club St. Leon-Rot vom 26. bis 28. März in Banglore (Indien) versuchen, den Pokal zu verteidigen, den sein Clubkollege Moritz Lampert mit der europäischen Auswahl vor zwei Jahren in Portugal gewonnen hatte. Zudem erhielt Foos eine weitere Einladung für ein Turnier der European Tour und wird ab 22. Januar beim Qatar Masters antreten.

 

 

 

 

 

Was denken Sie?