Boss kommt mit mobilem Geschäft zu Golfturnieren

 

80 Quadratmeter Verkaufsfläche rollt die Modemarke die Boss ab sofort zu Messen und Golfturnieren. Dabei haben die Metzinger nicht gespart – zu den genauen Kosten des Gefährts will jedoch keiner etwas sagen. Auf jeden Fall äst sicher der umgebaute LKW auch als Clubraum mit DJ-Set, Bar mit Loungebereich nutzen. Das wortwörtliche Highlight ist die Dachterasse!

Den Umbau haben den Boss-Leute selbst übernommen. Und dabei einige raffinierte Ideen eingebaut: Die Radkappen werden durch Module abgedeckt und dienen in diesem Zustand als moderne Warenpräsentationsflächen. Die zentrale Stütze, die das Dach des Trucks trägt, dient beim Storebetrieb als drehbare Medienwand für Logo und Screens und beherbergt gleichzeitig Kühlschränke für Partyevents. Der Kassenbereich kann zum DJ-Pult umgebaut werden und Umkleidekabinen finden im hinteren Teil des Trucks Platz. Das Dach kann als Terrasse mit Loungebereich, Bar und Entertainment genutzt werden. Internetfähige Screens, bieten ein spannendes mediales Gesamtpaket. Damit wird das Dach zu einer stilvollen Veranstaltungsfläche, die im Sommer das perfekte Ambiente für ein exklusives Get-together bietet. An den Außenseiten wird der Truck von Lamellen gesäumt, die den Innenraum vor starker Sonneneinstrahlung schützen und eine ganz besondere Innovation im Bereich des Bau von mobilen Eventflächen darstellen. An den Lamellen installierte LED-Bänder können einzeln gesteuert werden und schaffen ein Lichtspiel bei zunehmender Dunkelheit.

Alle Medien im Truck werden über ein Ipad gesteuert. Das Ambiente kann somit perfekt nach Bedarf inszeniert werden. Also lassen sie sich den neuen Boss-Truck nicht entgehen wenn sie diesen auf einer Messe oder bei einem Turnier in diesem Jahr entdecken.

[wp_geo_map]

Was denken Sie?