BMW Masters: Titelverteidiger Hanson und McIlroy treten im Oktober in Shanghai an

Titelverteidiger Peter Hanson (Schweden) und der Weltranglisten-Dritte Rory McIlroy (Nordirland) werden bei der BMW Masters 2013 vom 24. bis 27. Oktober auf dem Lake Malaren Golf Course wie schon im Vorjahr um den prestigeträchtigen Titel kämpfen. Bei der Turnier-Premiere im Jahr 2012 hatten die beiden Pros die Plätze eins und zwei belegt.

Zur Saison 2013 wurde das Turnier noch einmal aufgewertet: Die European Tour machte es  zur ersten von vier Stationen der neuen „Final Series“ im „Race to Dubai“. Jeder Pro, der sich für das Saisonfinale, die DP World Tour Championship, qualifizieren und sich damit die Chance auf ein zusätzliches Preisgeld in Höhe von 3,75 Millionen US-Dollar erspielen möchte, muss an zwei der drei Events vor dem Saisonfinale teilnehmen. Diese Regelung gilt nur für Spieler, die zum Meldeschluss für alle drei Events startberechtigt sind.

Diese Entwicklung unterstreicht den Aufstieg der BMW Masters in die Top-Kategorie des internationalen Golfsports und ist zugleich ein bedeutender Meilenstein im langjährigen Engagement von BMW im Golf. „Als wir uns entschieden haben, mit der Ausrichtung dieses Profi-Turniers in die Spitze des asiatischen Golfsports zurückzukehren, verfolgte BMW ein klares Ziel: ein großes Golf-Spektakel der Spitzenklasse zu schaffen, um Spielern, Zuschauern, den Medien und Sponsoren die Chance zu geben, Golf auf höchstmöglichem Niveau zu erleben – und über BMW die Freude am Golf zu vermitteln“, sagt Eckhard Wannieck, Leiter BMW internationales Sponsoring, Kooperationen und Product Placement. „Die BMW Masters hat im vergangenen Jahr sogar unsere eigenen Erwartungen weit übertroffen. Trotzdem haben wir uns für 2013 vorgenommen, ein noch größeres und besseres Event auf die Beine zu stellen.“

In einem mitreißenden Duell konnte Hanson 2012 den Titel bei der BMW Masters gewinnen und erklärte diesen Erfolg anschließend zum wichtigsten Sieg seiner Karriere. Zur einer möglichen erfolgreichen Titelverteidigung sagt er: „Dass ich mich gegen Rory McIlroy durchsetzen konnte, einen der besten Golfer weltweit, hat mir sehr viel Selbstvertrauen gegeben. Ich weiß, dass Rory auch dieses Mal wieder dabei sein und wie im vergangenen Jahr der Liebling der Massen sein wird. Wie viele der weiteren Top-Spieler im Feld kennt Rory den Kurs am Lake Malaren sehr gut. Deshalb wird es eine große Herausforderung, erneut zu gewinnen. Aber als Titelverteidiger trete ich mit breiter Brust an. Ich habe Rory im vergangenen Jahr bezwungen. Und ich bin sicher, dass ich es wieder schaffen kann, wenn ich genauso spiele wie 2012.“

 

Abschlag für die BMW Masters

Abschlag für die BMW Masters

Als Sieger der Shanghai Masters von 2011 und Nummer eins der Welt angereist, ruhten vor dem Turnier im vergangenen Jahr hohe Erwartungen auf McIlroy. Am Ende verpasste er den Sieg um nur einen Schlag. „Vor zwei Jahren war ich der Sieger am Lake Malaren“, sagt der Nordire. „2012 war ich nur einen Schlag davon entfernt, ein Stechen gegen Peter zu erreichen. Jetzt freue ich mich darauf, im Oktober zurückzukehren. Wenn ich mein bestes Golf zeige, dann habe ich vielleicht die Chance, mir den Titel zurückzuholen.“

Der Gewinner der US Open 2011 und der PGA Championship 2012 mag zu Beginn des Jahres noch nicht sein Potenzial abgerufen haben. Allerdings durchlief er auch im vergangenen Jahr ein ähnliches Formtief, ehe McIlroy auf Kiawah Island mit beeindruckenden acht Schlägen Vorsprung seinen zweiten Major-Sieg feiern konnte. Anschließend sicherte er sich jeweils den Titel bei der Deutsche Bank Championship, der BMW Championship sowie der DP World Tour Championship und gewann als erst zweiter Spieler der Welt gleichzeitig die Geldrangliste der PGA TOUR sowie der European Tour.

Angesichts des schwierigen Saisonstarts wird McIlroy alles daran setzen, im Saisonendspurt noch einmal Siege ins Visier zu nehmen. Dies dürfte umso mehr für die BMW Masters gelten, die 2013 ein wichtiger Meilenstein im Rahmen der „Final Series“ ist. „Egel wo ich antrete, ich möchte gewinnen. Ich werde alles geben, um mir bei der BMW Masters, einem der größten Turniere auf der European Tour, meine Krone von Shanghai zurückzuholen”, sagt McIlroy.

Was denken Sie?