Beelzebub und Tyrannja – "Wunschpunsch" gefällig?

Nach dem Kartoffelpufferturnier am 13. November wird gewiß leichte Kost angesagt sein. Mit Beelzebub und Tyrannja wollen wir unser winterliches Kulturprogramm am Freitag, den 26. November 2010 um 19 Uhr im Waldschlößchen beginnen. Sie haben ihr Kontingent an bösen Taten nicht erfüllt. Sie stehen gar vor einer Pfändung. So hegen sie jetzt gegenüber allem Mißtrauen. Nachdem sie erfahren haben, dass ein Kater und ein Rabe sie beobachten, beschließen Zauberer Beelzebub und Hexe Tyrannja gemeinsame Aktionen.

Eine dieser Aktionen ist, einen „Wunschpunsch“ zu mixen, der alle guten Wünsche in böse verwandeln soll. Diesen zu kreieren ist ein aufwendiges Vorhaben. Rabe und Kater haben damit ein Problem – sie begeben sich sogar in Lebensgefahr, doch ihr unüberbietbarer Mut beschützt sie.

Der Wunschpunsch von Michael Ende inspirierte Jochen Heilmann zu einer eigenen Erzählfassung. Er wandelte den Wuschpunsch um in ein fantastisches Jahresendabenteuer mit viel Wirbelwind.

Die Besetzung: Franziska Rufflet als Hexe, als Rabe und Herr Made; Jochen Heilmann als Zauberer, als Kater und St. Sylvester. Frank Rufflet ist für Ton und Effekte zuständig.

Das Programm dauert ca. 75 Minuten.

Lesung plus Pausensnak 15 € pro Person. Wer sich rechtzeitig bei Frau Schmidt anmeldet, kann einen der 50 Sitzpätze für sich reservieren.