Audemars Piguet mir Golf Invitational in Dubai

Die Schweizer Uhrenmarke Audemars Piguet blickt auf ein erfolgreiches Golfjahr zurück: die Markenbotschafter Danny Willett und Henrik Stenson konnte zwei Siege feierten. Zunächst brillierte der Engländer Willett im April bei den Masters in Augusta, dann triumphierte der Schwede Stenson im Juli in rekordverdächtiger Weise bei den Open in Schottland. Ihre über das Jahr hinweg konstant guten Leistungen krönten sie schließlich am Ende der Europatour am Sonntag, dem 20. November, im Race to Dubai 2016 mit dem 2. bzw. 1. Platz.

In einer Woche mit spannenden Golfpartien und der Dubai Watch Week, bei der sich die mechanische Uhrmacherkunst präsentierte, zeigte Audemars Piguet in Dubai das Beste aus beiden Welten. Zum dritten Mal in Folge veranstaltete die Uhrenmanufaktur ihr Golf Invitational im Els Club, wo sie diverse Profigolfer aus ihrem einzigartigen Dream-Team der Golfbotschafter begrüßen konnte.

Golfturnier von Audemars Piguet in Dubai

Uhrenfans, die aus aller Welt angereist kamen, um am Audemars Piguet Golf Invitational teilzunehmen, kamen in den Genuss eines dreitägigen Unterhaltungsprogramms und konnten mit einigen Persönlichkeiten aus dem Profigolf spielen. So konnten die Nummer 4 der Weltrangliste, Henrik Stenson, Major-Gewinner und Ryder-Cup-Captain Darren Clarke, die ehemalige Nummer 1 der Welt, Lee Westwood, Südafrikas Golfjuwel Branden Grace und die italienische Nachwuchssensation Renato Paratore dabei beobachtet werden, wie sie in einer direkten Auswahlrunde spaßeshalber auf die Fotos ihrer Konkurrenten zielten, bevor sie eine Runde mit den VIP-Gästen spielten, zu denen sich auch die neue Kultfigur des Golf, Andrew „Beef“ Johnston und die thailändische Golflegende Thongchai Jaidee gesellten.

Als Zeichen seiner besonderen Verbundenheit zum Golfsport hat Audemars Piguet entschieden, sich ganz auf diese Leidenschaft zu konzentrieren und das beste Golfteam der Welt aufzubauen. Byeong Hun An, Keegan Bradley, Paul Dunne, Emiliano Grillo, Miguel Ángel Jiménez, Romain Langasque, Ian Poulter, Andy Sullivan, Peter Uihlein, und Bernd Wiesberger sind weitere Mitglieder des Audemars Piguet Dream-Teams.

Was denken Sie?