AfrAsia Bank Mauritius Open im Indischen Ozean

AfrAsia Bank Mauritius OpenEs ist das größte Sportevent, das jemals auf Mauritius stattgefunden hat und weltweit das erste Golfturnier, zu dem die Spieler von gleich drei Profitouren zusammenkommen: Zwischen dem 7. und dem 10. Mai 2015 werden Profis der European Tour, der Asian Tour und der südafrikanischen Sunshine Tour an den AfrAsia Bank Mauritius Open teilnehmen. Den Gewinnern winken in Mauritius insgesamt eine Million Euro Preisgeld.

“Wir freuen uns, Gastgeber dieses Events zu sein. Es wird die Aufmerksamkeit der Branche auf die herausragenden Plätze der Insel richten und den Status von Mauritius als international angesehene Golfdestination weiter stärken.“, so Dr. Karl Mootoosamy, Direktor der Mauritius Tourism Promotion Authority (MTPA).

Zahlreiche Sponsoren

Das Turnier wird von der MTPA, dem Namensgeber AfrAsia Bank, dem National-Carrier Air Mauritius, den Heritage Resorts und zahlreichen weiteren Sponsoren in Zusammenarbeit ausgerichtet. 138 Golfer, darunter 40 Spieler aus jeder der drei Profitouren, treten in der viertätigen 72-Loch-Zählspiel-Meisterschaft auf dem Gelände des Heritage Golf Club in der malerischen Domaine de Bel Ombre gegeneinander an. Wo türkisblaues Wasser auf palmengesäumte Strände trifft, versammeln sich nun erstmals die Besten der Besten aus den drei Golftouren zu einer Meisterschaft. Die von ihnen auf dem von Südafrikaner Peter Matkovich entworfenen Championship-Platz erzielten Punkte zählen unter anderem für die Geldranglisten der Einzelturniere sowie die Golfweltrangliste.

Golf auf Mauritius

Aktuell können Golfer von der Platzreife bis zur Profileague auf acht 18-Loch-Plätzen spielen: den Meisterschaftsplätzen „The Legend“ und „The Links“ der Constance Hotels & Resorts, dem „Le Touessrok Golf Course“, künftig „Ile aux Cerfs Golf Course“ auf der gleichnamigen Insel, entworfen vom deutschen Golfprofi Bernhard Langer, dem „Four Seasons Golf Club Mauritius at Anahita“, dem „Heritage Golf Club“, dem „Paradis Golf Club“, dem „Tamarina Golf Estate“ und dem „The Mauritius Gymkhana Club“ – dem ältesten Golfclub der Südhalbkugel. Zudem bieten die Hotels One & Only Le Saint Géran, Shandrani Resort & Spa und Maritim Resort & Spa Mauritius 9-Loch-Plätze.

Was denken Sie?