94. DGV-Verbandstag

 

Große Ziele: Golf soll noch sportlicher werden, noch mehr Menschen erreichen und noch tiefer in der Gesellschaft verankert werden. „Die Zukunft ist voller großer Herausforderungen. Es ist unsere Aufgabe, das Produkt Golf zu hinterfragen und weiterzuentwickeln“, sagte DGV-Präsident Hans Joachim Nothelfer.

„Richten Sie den Blick auf Rio 2016, freuen Sie sich auf diese neue Dimension für den Golfsport und bewegen Sie ihn in eine neue, große und sicherlich brillante olympische Zukunft.“, sagte Ehrengast Dr. Thomas Bach, Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes.

Beschlüsse

Die Verbandstagsdeligierten folgten dem Etat-Voranschlag des Präsidiums für das Jahr 2013 ebenso wie dem Antrag auf unveränderte Festsetzung der Jahresbeiträge 2014 für Mitglieder (weiterhin 15,50 Euro pro Golfspieler einer Golfanlage ab 21 Jahre), der mit 99 Prozent verabschiedet wurde.

Ehrungen

Schon am Vorabend der Mitgliederversammlung blickte Hans Joachim Nothelfer auf eines der erfolgreichsten Jahre des deutschen Golfsports zurück. Er gratulierte den besten Spielerinnen und Spielern des Vorjahres persönlich, darunter die Vizeweltmeisterinnen sowie Bronzemedaillengewinnern der Mannschaftsweltmeisterschaften, zu ihren herausragenden Leistungen. Zum ersten Mal in der Geschichte des DGV vergab der Verband die Goldene Ehrennadel, die nach einem festgelegten Punktesystem für herausragende sportliche Leistungen vergeben wird, an ein Geschwisterpaar: Karolin und Moritz Lampert (beide GC St. Leon-Rot). Die dritte Goldene Ehrennadel erhielt Sophia Popov (GC St. Leon-Rot).

Darüber hinaus zeichnete Nothelfer den Mittelrheinischen Golf Club Bad Ems für seine vorbildliche Jugendarbeit als Bundessieger 2012 des Förderpreises „Zukunft Jungend“ aus.

Auch wurden die acht Golfclubs geehrt, die das Golf&Natur-Zertifkat in Gold erreicht hatten: GC München Eichenried, GC Golfoase Pfullinger Hof, GC Neuhof, G&LC Kronberg, Homburger GC 1899, GC Hamburg-Walddörfer, Förde-GC Glücksburg, Rottaler G&CC.

Fachvorträge und Hearing

Einen Vortrag zum Thema „Chancen für eine bessere TV-Präsenz des Golfsports“ hielt ARD-Sportkoordinator Axel Balkausky. Es folgten Fachvorträge von Marcus Neumann, DGV-Vorstand Sport, zur KRAMSKI Deutschen Golf Liga und zum Golf Team Germany sowie zum Solheim Cup 2015 durch DGV-Vizepräsident Eicko Schulz-Hanßen.

 

Was denken Sie?