56 Teilnehmer beim Deutschlandfinale des Porsche Golf Cup

Deutschlandfinale um den Porsche Golf Cup in Tourrettes bei Nizza:  56 Amateurgolfer hatten sich unter 5.000 Porsche-Kunden über 49 Qualifikationsturniere und drei Regionalfinale bis nach Frankreich gespielt.

Im Golf Resort Terre Blanche, eine Anlage der European Tour Destinations, ging es für die Golfer zum Abschluss der Saison am Freitag und Samstag jeweils auf 18 Bahnen, die nach Stableford gezählt wurden. Neben der Netto Teamwertung, um die sechs Porsche Zentren kämpften, konzentrierte sich das Interesse auf fünf Einzelwertungen. Auf den Plätzen Le Château und Le Riou wurden bei hervorragenden Bedingungen die Sieger für Brutto Damen, Brutto Herren sowie in drei gemischten Netto-Klassen ermittelt.

Motiviert durch die Final-Atmosphäre und die außergewöhnliche Anlage, zeigten die Golfer großes Engagement und Können.  Jens Puttfarcken, Vorsitzender der Geschäftsführung von Porsche Deutschland, überreichte die Preise und wünschte den Siegern für das Weltfinale viel Erfolg. Die fünf Gewinner werden die deutschen Farben beim World Final des Porsche Golf Cup vertreten, das vom 9. bis 12. Mai 2016 bereits zum dritten Mal in Folge auf Mallorca ausgetragen wird. Erwartet werden dabei 85 Finalisten aus 17 Ländern.

Besuch in Grasse

Auch wer sich nicht für Mallorca qualifizierte, erlebte eine besondere Zeit in Südfrankreich. Die Teilnehmer genossen abseits der Fairways nicht nur das exklusive Ambiente im Hotel Terre Blanche, sondern auch ein interessantes Rahmenprogramm unter anderem mit einem Ausflug in das Mekka der Düfte nach Grasse.

Was denken Sie?