11 weitere Zertifikate „Golf & Natur“

Anlässlich des 93. Verbandstages des Deutschen Golf Verbandes (DGV) erhielten elf weitere Golfclubs die höchste Auszeichnung für ihr Engagement im DGV-Umweltprogramm Golf&Natur. DGV-Präsident Hans Joachim Nothelfer überreichte den Vertretern der Clubs das Zertifikat in Gold am Vorabend der Mitgliederversammlung.

Die elf geehrten Golfclubs haben die Anforderungen der Umweltzertifizierung über mehrere Jahre durchlaufen und die Kriterien für die höchste Stufe der Auszeichnung erfüllt. Nothelfer wandte sich in seiner Laudatio an die Vertreter der geehrten Golfclubs: „Ich bin sehr beeindruckt, mit welcher Intensität und mit welch großem Engagement Sie das Projekt Golf&Natur auf Ihren Anlagen umsetzen!“

Die Auszeichnung erhielten die Golfclubs: Ostsee Golf Resort Wittenbeck, Golfclub Hamburg – Ahrensburg e.V., Golfclub Schwarze Heide Bottrop-Kirchhellen e.V., Golf- und Landclub Haghof e.V., Golf Club Baden-Baden e.V., Golfclub Steisslingen e.V., Golfclub Domäne Niederreutin e.V., Golfanlage Kirchheim-Wendlingen-Wernau GmbH & Co. KG, Golfclub München-Riedhof e.V., Golfclub Wörthsee e.V. und der Golf-Club Freudenstadt e.V..

Das Programm Golf&Natur initiierte der DGV im Jahr 2005 in Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Naturschutz (BfN) und dem Greenkeeper Verband Deutschland (GVD).

Was denken Sie?