Reich durch Golfwetten

Wer sich privat ein wenig mit dem Thema Golf beschäftigt und die aktuellen Turniere verfolgt, hat gute Chancen sich damit ein nettes Zubrot zu verdienen, da der Trend der Golfwetten aus den USA mittlerweile auch die europäischen Buchmacher erfasst hat und man mittlerweile sehr viele Golfwetten platzieren kann.

Das Golf spielen findet seinen Ursprung im Mittelalter und hat sich über die Jahrhunderte hartnäckig gehalten. Der Sport bietet vielen Menschen eine spannende Wochenendbeschäftigung und ihnen eine gute Möglichkeit um sich ein nettes Zubrot zu verdienen, da der Trend der Golfwetten mittlerweile auch die europäischen Buchmacher erfasst hat.

Golfsportwetten werden immer interessanter, da man mit dem entsprechenden Hintergrundwissen gute Wetten platzieren kann. Wer hier gezielt beobachtet und dann mit viel Disziplin einsteigt, kann hohe Gewinne verzeichnen.

Der Golfsport begeistert viele Menschen, da jedes Turnier eine Überraschung bereithält. Ehemals als Sport der Schönen und Reichen verschrien, bietet er nun auch Ottonormalverbraucher die Möglichkeit gute Gewinne einzufahren. Wichtig ist hier, dass sie sich für den Sport interessieren und die aktuellen Geschehnisse stets verfolgen. So zum Beispiel gibt es neben den einfachen Wetten auch Sonderwetten die vor allem Experten hohe Gewinne bescheren. Hier gibt es beispielsweise für einen Hole in Hole Tipp sehr gute Quoten. Interessante Turniere sind nicht unbedingt an ihrer Größe und ihrer Bekanntheit festzumachen. Hier lohnen sich oft auch kleine Turniere wie die European Tour. Nicht jedes Mal muss auf Großereignisse wie ein Major Turnier abgewartet werden. Dies verhält sich ähnlich wie in der Fußballbundesliga. Hier muss nämlich auch nicht immer auf die Spitzenpartien der 1. Liga getippt werden. Auch ein guter Tipp in den unteren Ligen kann sich lohnen. Wichtig ist hier, dass sie sich nicht durch Tipps wie einen Birdie beim übernächsten Loch verzocken, sondern darauf achten sicher zu tippen. Dies ist genauso unwahrscheinlich wie ein 12:0 Sieg der Paderborner gegen den FC Bayern.

Wer als Anfänger einsteigt muss sich zunächst einmal mit den Regeln des Sports vertraut machen und darf nicht zu hohen Risiken eingehen.

Wer sich durch Golfwetten ein Nebenbrot verdienen möchte, muss sich zunächst einmal intensiv mit dem Sport beschäftigen. Wer hier nicht einmal die grundlegenden Regeln kennt, sollte diese erlernen und sich im Zweifelsfall von einem Golfexperten im Bekannten / Familienkreis beraten lassen. Selbst Golf zu spielen hilft natürlich ungemein.

Zahl der Golfer in Deutschland: Grafik: Eigene Darstellung

Zahl der Golfer in Deutschland: Grafik: Eigene Darstellung

Am Anfang ihrer Kariere konzentrieren sie sich am Besten auf den Siegermarkt bzw. das Top – Ten Geschäft. Sonderwetten kommen für sie nur in Frage, wenn sie sich besser im Geschäft auskennen. So zum Beispiel sollten sie die Finger von Matchplay Turnieren lassen, da diese nur selten mit einem Gewinn abschließen werden.

Was denken Sie?