Golfen nach der Wirbel-Rücken-Operation

Frühere Technik mit starkem Hohlkreuz führt zu Rückenproblemen. Foto: privat

Wann kann man nach einer Wirbel-Rücken-Operation wieder golfen? Mit den Ärzten in der Reha Spezialklinik Schön (Berchtesgaden), die unter anderem auf Rückenwirbelverletzungen spezialisiert ist, ist man beim Chefarzt Dr. Leidinger (er ist auch Mannschaftsarzt der Bobfahrer ) in guten Händen. Das Reha programm wird individuell geplant.

Dabei gilt folgendes:

Ungünstig in der Abschätzung der Trainingsgestaltung im Anschluss an eine Operation ist, dass es kaum verlässliche Daten zu Rehabilitationszeiträumen gibt. Zu unterschiedlich sind die Belastungen bei Sportlern und auch bei den diversen Sportarten. Wie Sportler optimal belastet werden können, liegt völlig im dunkeln, und es hängt natürlich auch von der Schwere der Verletzung ab. So ist beispielsweise eine  Operation am Rücken nicht  gleich einer Operation am Rücken.
Frühestens ab der zwölften Woche ist volle Belastbarkeit und Trainierbarkeit gegeben, aber unter der Berücksichtigung der Schwere der Operation.

Wichtig ist, dass das Training unter Anleitung eines Physiotherapeuten oder eines Sportwissenschaftlers begonnen wird. Studien mit Patienten zeigen, dass ein früherer Trainingsstart auch zwölf Monate nach der OP noch bessere Kraftleistungen zur Folge hatte. Der Beginn und auch die Auswahl der Intensität des spezifischen Trainings nach der allgemeinen Physiotherapie muss in Absprache mit Arzt, Therapeut und Trainer festgelegt werden.

In meinem Fall sind die aus heutiger Sicht falschen Trainingsmethoden von früher, damals wurde sehr viel mit Sandsäcken, Bleiwesten,  Hanteln usw. trainiert, mit Schuld an dem heutigen Zustand.Dazu gehört auch die damalige Technik mit starkem Hohlkreuz im Finish.

Schwimmen

Die Bewegung im Wasser ist hervorragend geeignet um allgemeine Kraft- und Ausdauerkomponenten sehr wirbelsäulenschonend wiederherzustellen. Aber nicht jeder Schwimmstil eignet sich dafür, am besten ist Rückenschwimmen.

Golf

Nach Bandscheibenoperationen der Lendenwirbelsäule werden 4- bis 8-wöchige Rekonvaleszenzzeiten genannt, während schwerere Eingriffe im Bereich der Brustwirbelsäule 2 bis 3 Operationen der Lendenwirbelsäule und 6 Monate in Anspruch nehmen. Zur Entlastung der Wirbelsäule in der Schwungbewegung wird eine Umstellung der Schlagtechnik empfohlen, die einen insgesamt kürzeren Schwung ohne Hyperlordosierung („Hohlkreuz“) beim Finish beinhaltet.
Insgesamt ist eine Schwungumstellung mit einem guten Trainer anzuraten. Die Schwungbewegung sollte auf alle Fälle kürzer sein und zu viel Krafteinsatz sollte vermieden werden. Ein Hohlkreuz muss dabei  unbedingt vermieden werden. Der Verlust an Länge sollte durch eine Verbesserung des kurzen Spiels ausgeglichen werden.

Herzlichen Gruss

Ihr

Heinz Schmidbauer

Heinz Schmidbauer

Über Heinz Schmidbauer

Der Golfpro Heinz Schmidbauer blickt auf eine 40 jährige Golferkarriere zurück. Der Diplomierte Sportlehrer betreute als Trainer viele internationale Sportstars und arbeitete mit berühmten Sportlern wie Arnold Palmer, Nick Bolletieri und Patrick Ortlieb zusammen. Seine Golferfahrung, auch als ehemaliges Mitglied der European Challenge-Tour, brachten ihn auf alle Kontinente der Erde. Wobei er auf 3 Kontinenten Profiturniere gewann. Auch als Erbauer und Manager zahlreicher Golfanlagen (ua. Golfclub Kobernausserwald, GC Maria -Theresia) machte er sich einen Namen. Er lebt heute vorwiegend in Italien und Österreich.

Was denken Sie?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.