Tatoos für den Ball

Wieder einmal am ersten Tee und vergessen, den eigenen Ball zu markieren? Und auch keinen Filzschreiber zur Hand? Ein doch tägliches Szenario. Richtig einfach und viel schöner lässt sich der Ball nun mit den Golfdotz ganz individuell kennzeichnen.
Auf einer Übertragsfolie sind jeweils 12 kleine Symbole untergebracht. Bei Bedarf wird eines der Motive ausgeschnitten, kurz auf den Ball gedrückt und verbindet sich dauerhaft mit der Oberfläche. Eher wird wohl der Ball verschwunden sein als dass sich ein Motiv wieder ablöst.

Da die Trägerfolien kompakt und flach sind, können sie auch als Reservefundus in der Seitentasche des Bags deponiert bleiben – ohne Angst haben zu müssen, dass wieder einmal der wasserfeste Stift eingetrocknet ist. Durch die vielen angebotenen Designs fällt die Wahl zwar schwer, doch wird sicher jeder seinen Favoriten finden. Das Set mit 24 Golfdotz einer Themensorte kostet 5,90 Euro.

Erhältlich z.B. im Online-Shop bei: www.sportspirit.de

Über Thomas Klages

Thomas Klages wohnt in der Nähe von Braunschweig und spielt seit 1999 Golf. Seitdem führen ihn seine Reisen auch stets auf ausgesuchte Golfplätze. Seit Ende 2002 betrieb er eine private Internetseite, auf der besuchte Ziele und Golfplätze in teils umfangreicher Weise beschrieben und beurteilt wurden. Daraus resultiert auch die über die Jahre gewachsene Schreiblust zum Thema und die dementsprechende Objektfotografie. Weiterhin ist er regelmäßig für ein im Printbereich erscheinendes Golfjournal tätig und hat inzwischen seine private Golf-Website komplett neu relauncht.

Was denken Sie?