Wieder ein skurriles Golfgefährt

Golf Trike. Foto: PR.

In der Reihe der – auf den ersten Blick – skurrilen Gefährte für den Golfplatz reiht sich ein neues Modell an. Das „Golf Trike“, vom Hersteller „die wirtschaftliche, umweltfreundliche und komfortable Alternative zu anderen Golf-Fahrzeugen“ gelobt.

Im Jahr 2004 von australischen Golfern entwickelt, sieht sich das Golf-Trike als „perfekten Gegenentwurf zu anderen Golffahrzeugen mittlerweile in Golfclubs auf der ganzen Welt“. Über 30.000 sind hauptsächlich in Skandinavien und Nordeuropa, aber auch in Spanien, Frankreich oder Italien unterwegs.

Jetzt gibt es das Golf-Trike auch in Deutschland. Eine Batterieladung reicht bis zu 6 Stunden beziehungsweise für 36 Loch. Der Preis: 2450 Euro.

Was denken Sie?