Retro-Golfkalender für 2017

Poster im Stil von Werbeplakaten der 20er und 30er Jahre des 20. Jahrhunderts sind voll im Trend. Die Weingarten Edition „Golf Poster“ führt atmosphärisch in die Welt des Golfspiels der 20er und 30er Jahre des 20. Jahrhunderts zurück, als Golf noch einer Elite von Reichen, Berühmten und Adligen vorbehalten war. Die Anfänge des Spiels mit Ball und Schläger reichen Jahrtausende zurück, doch der eigentliche Vorläufer des heutigen Golfs wird im 16. Jahrhundert in Schottland angesiedelt. Als ältester Golfclub gilt der 1754 gegründete Royal and Ancient Golf Club of St Andrews. Die schottische Küstenstadt St. Andrews wird deshalb als Heimstätte des Golfs angesehen. 1867 wurde hier auch der erste Damengolfclub gegründet. Das Coverposter zeigt den „Old Course“, den wohl berühmtesten Golfplatz der Welt, mit dem Clubhaus im Hintergrund, direkt am Strand (um 1920).

Vintage Poster: Der Retro-Golfkalender

Um 1900 entstanden Golfclubs und Golfplätze überall auf der Welt. Dieser Golf-Kalender ist der einzige mit internationalen Postern. Neben der Schweiz und England mit jeweils mehreren berühmten Plätzen sind auch Frankreich, Deutschland, Südafrika und Hawaii vertreten. Mal steht auf den Postern die Action im Vordergrund – der Schläger wird geschwungen, oft von einer Dame. Mal beeindruckt vor allem die Landschaft mit hohen Bergen. In jedem Fall bringen die Farben und die ganze Stimmung viel Schwung rüber.

Weingarten Edition „Golf Poster“ (KV&H Verlag)
Format 46 x 55 cm, ISBN 978-3-8400-6920-8, Ladenpreis 19,99 € (D/A)

 

 

Was denken Sie?