Mit GET-Balance Armbänder zu mehr Balance?

Freizeitsportler können beim Ausüben der Sportarten Golf und Tennis von GET-Balance profitieren. Das Tragen eines Hologramm-Armbandes kann sowohl auf dem Tennisplatz als auch bei einem Golfspiel zu einer verbesserten Balance führen. Bei Tennis- und Golfturnieren können die Armbänder den natürlichen Energiefluss besser lenken und somit das körperliche Wohlbefinden verbessern, verspricht der Hersteller. Gerade beim Golf spielen die natürlichen Kräfte wie etwa Pendeldynamik und Schwerkraft eine wichtige Rolle und stehen somit auch direkt in Verbindung mit der Treffsicherheit. Erste Tennis- und Golfspieler berichteten von positiven Erlebnissen beim Tragen des GET-Balance Armbandes in Verbindung mit Ihrem Freizeitsport.

Auf der Basis von Schweizer KnowHow entstand GET-Balance

Bereits vor Tausenden von Jahren erkannte die fernöstliche Medizin die Bedeutung der Lebensenergie Qi, die durch Kanäle, sogenannte Meridiane, durch den ganzen Körper fließt und wesentlich das Wohlbefinden beeinflusst. Auf der Basis dieser Philosophie entstanden die GET-Balance Hologramm-Armbänder.

GET-Balance vereint die neueste Hologramm-Technologie mit Titan in einem speziellen Silikon-Armband. Dieses kann die natürlichen Energieflüsse positiv beeinflussen, was gleichermaßen zu einem besseren Wohlbefinden führen kann.

Die Armbänder von GET-Balance haben bereits bei vielen Sport- und Freizeitaktivitäten ihren Gefallen in allen Altersklasse gefunden: Schwimmen, Reiten, Wandern und Nordic Walken, Snowboarden, Skifahren, Joggen, Yoga, Pilates, Fußball oder Tennis sind eine Auswahl von Anwendungsbereichen für die Schweizer Technologie. 

Design und Material.

Die GET-Balance Hologramm-Armbänder können zum Preis von jeweils Euro 34,90  in vielen Farben erworben werden: Schwarz, Grün, Weiß, Pink und GET-Balance Blau stehen für die aktuelle Kollektion. Die Armbänder sind wasserabweisend und strapazierfähig.

Auf der Website www.get-balance.com können die Produkte über einen lokalen GET-Balance Berater bestellt und gekauft werden. Vertriebsinteressierte können sich ebenfalls über die Website als Vertriebsberater bewerben. (Advertorial)

Was denken Sie?