Die neuen Golfbags

Das Travelbag von Komperdell gibt es in den Farben limegrün und lila. Es ist ideal, um ein paar Schläger für die Reise einzupacken, um auf der Range zu trainieren oder für eine schnelle kurze Runde. Die 2,5 Kilogramm schwere Travelbags bieten  Platz für ein kompaktes Set und der 5-fach Divider sorgt für Ordnung. Außerdem bieten die 3 Taschen ausreichend Platz für die notwendigsten Golfutensilien. Ausgestattet mit einem gepolsterten Doppeltragegurt lässt sich das Bag wie ein Rucksack tragen. Im Handel kostet es um 120 Euro.

Reisebag von Komperdell

Reisebag von Komperdell

JuCad bietet insgesamt 10 Modelle an Golf-Bags in über 35 Farbvarianten.

Das Edel-Modell heißt „Sydney“: 9 Inch groß, 14-fache Schlägereinteilung, integrierte Putter-Röhre – und mit einem Kühlfach sowie jeder Menge Stauraum inkl. abnehmbarer Accessoire-Tasche und einem Extrafach an der Rückseite. Preis: 390 Euro

Das Trend-Bag „Fashion“ : Die Carbon Lack-Optik im schwarzen ‚Platinum’, orangem ‚Tancho’, grünem ‚Ochiba’ oder blauem ‚Agasi’ ist ein Blickfang. Ebenfalls ein 9 Inch-Bag mit 14-facher Schlägereinteilung, vielen Außentaschen, Kühlfach, Tee- und Ballhalterung und Putter-Röhre sowie Wertsachen-Fach (innen!) und Anhängetasche. Preis: Carbon-Lack 280 Euro

Das Manager-Bag: In der 14-fachen Schlägereinteilung aus veredeltem Kunststoff-Material ist eine „intelligente 9-fache Schlägerkopfführung für die Eisen so integriert, dass Sie immer raschen Zugriff zum richtigen Eisen haben und kein Klappern der Schlägerköpfe zu hören ist. In schwarz, schwarz-weiß, schwarz-titan oder schwarz-braun und ebenfalls mit vielen Extra-Fächern für Ausrüstung und Akkupack. Preis 260 Euro.

Was denken Sie?