Die Peak Performance Kollektion im Sommer

Peak Performance hat das Wort Performance nicht nur im Markennamen, sondern auch im Produkt. Wir schauen auf die Sommer-Kollektion aus funktional anspruchsvolle Looks für den Golfplatz.

Versprochen werden neue Materialtechnologien, wie beispielsweise die wassereinsparende SpinDye-Technik oder auch das leichteste atmungsaktivste GORE-TEX Material auf dem Markt. „Diese Saison haben wir uns selbst einmal mehr herausgefordert, indem wir noch innovativere Stoffe und Techniken in die Kollektion integriert haben“, sagt Staffan Thomasson, Design Manager Golf bei Peak Performance. Da gibt es etwa die Golfjacke, die man nach dem Regen scheinbar nur einmal schütteln muss – und sie ist komplett trocken.

Golfelemente mit klassischen Urban Looks

Diese neue Technologie nennt sich  „GORE-TEX Shakedry“ und gibt es als Jacke in Schwarz für Frauen und Männer. Sie bestehen aus einer ganz speziellen, superleichten Membran, die in Sekundenschnelle trocknet, leicht und zudem winddicht ist.

Bei der Kollektion hat Peak Performance multifunktionale Styles entworfen, bei denen Golfelemente mit klassischen Urban Looks kombiniert werden. So, die Idee, kann man nach der morgendlichen Golf-Runde direkt im gleichen Outfit ins Office fahren, ohne sich umziehen zu müssen. Außerdem umfasst die Kollektion zusätzlich wärmere Outerwear für kühlere Golf-Sessions, wie beispielsweise Steppwesten oder Jacken aus Strick und unterschiedlich kombinierten Materialien.

Die Sommer-Golf-Kollektion umfasst Modelle in neuen Farben und Prints, sowie eine breite Auswahl an Hosen und Rock-Modellen für Frauen. „Meue Hosenformen, Röcke, Shorts und Cropped Pants, alle in einem sehr femininen und leichten High-Waist Look”, so Staffan Thomasson. „Highlight der Women’s Collection ist der Overall Sunningdale. Dieser kombiniert unsere beiden Mantras Performance und Style und vervollständigt den feminin-modernen Look.“

Nachhaltiger Stil

“Wir beschäftigen uns kontinuierlich damit, wie wir nachhaltigere Alternativen in jedes unserer Produkte integrieren können. In dieser Saison präsentieren wir eine große Bandbreite an recycelten Polyester-Styles und verwenden zudem die bahnbrechende Färbemethode von We aRe SpinDye, womit bereits das Garn und nicht erst der Stoff gefärbt wird – ganz ohne die Verwendung von Wasser. So schützen wir die Ressourcen unserer Erde und erhöhen gleichzeitig die Farbbeständigkeit des Stoffes”, erklärt Thomasson.

Gregor Landwehr

Über Gregor Landwehr

C. Gregor Landwehr gründete das Onlinemagazin im Jahr 2005. Er arbeitet als freier Journalist für den WDR und schreibt unter anderem für die NZZonline, und andere Zeitungen und Onlinemagazine. Landwehr ist Mitglied im Deutschen Journalistenverband. Sie erreichen ihn unter der Emailadresse landwehr at golfsportmagazin.de

Was denken Sie?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.