„Carving Golf. Der Kern der Schwungbewegung“ – Jetzt auch in Buchform

Regelmäßige Leser haben in unserem Magazin immer wieder etwas zum Thema „Carving Golf“ gelesen. Für alle die sich jetzt fragen: Was ist Carving Golf? Carving Golf ist eine Schwungtechnik, die sich durch die Vereinfachung und die Isolation der Pendeldynamik von der aktiven Körperrotation auszeichnet.

Das Basiselement dieser Technik ist die theoretische Funktion des physikalischen Pendels. Bei einheitlichen, rhythmischen und dynamischen Verhältnissen wird diese Technik zum Kern aller Schwung-Techniken. Das klingt zunächst einmal recht technisch, was dabei raus kommt ist aber etwas wunderbares: Ein Golfschwung der einfach zu erlernen ist und bei dem so der Spaß am Golf wieder im Vordergrund steht.

Erfinder dieser Technik ist Jürgen Becher. Aus der ersten Idee ist in enger Zusammenarbeit mit Jock Reetz, Dr. Ferdinand Tusker und Florian Kreuzpointner – alle drei sind Sportwissenschaftler an der Technischen Universität München – sowie Thomas Thöni, PGA Professional und Dr. Sabine Maier, Sportwissenschaftlerin, die neue Schlagtechnik entstanden.

Das Buch „Carving Golf. Der Kern der Schwungbewegung“ stellt die Theorie der Trainingslehre vor. Die Zielgruppe des Buches sind daher eigentlich Golflehrer. Chronologisch wird zunächst auf die Grundidee eingegangen, darauf folgt die Bewegungsidee, sicherlich der spannendste Teil. Die theoretischen Grundlagen der Pendelbewegung werden im Kapitel „Kernelemente der Carving Golf Bewegung“ erläutert.

Meine Begeisterung für Bücher, in denen versucht wird, den Golfschwung zu vermitteln ist meist gering, zu groß ist doch der Unterschied zwischen Theorie und Praxis. In diesem Fall ist das anders: Um Carving Golf zu verstehen hilft die Darstellung der einzelnen Schwungabschnitte, hier übersichtlich beschrieben und bebildert, enorm.

Und trotz Theorie: Es gibt eine Vielzahl an Übungen für das erlernen die hier ebenfalls genannt werde. Überhaupt steht der Praxisbezug im Vordergrund, (Das sechste Kapitel widmet sich diesem komplett), eine der Stärken des Buches.

Damit ist es nicht nur für Golflehrende, sondern auch für alle, die sich mit dieser Golfschwungtechnik befassen wollen ein „must have.“ Die Klare Gliederung, die Übersichtliche Gestaltung unterstreichen dabei das, wofür Carving Golf steht: Die Konzentration auf das wesentliche beim Golf, den Schwung und den Spaß am Spiel. Das Buch kostet 29,90 Euro.

Prof. Dr. Manfred Grosser, Erfinder des „universal golf learning system“ zum Buch: „Das ist für Anfänger, Rehabilitanten und solche, die halt einfach mit der Golf Technik nicht zu recht kommen. Ich muss sagen: absolut gelungen, Kompliment!“

 

Links:

Zur Leseprobe

Buch bestellen

Gregor Landwehr

Über Gregor Landwehr

C. Gregor Landwehr gründete das Onlinemagazin im Jahr 2005 und leitete die Redaktion bis zum Jahr 2013. Er arbeitet als freier Journalist und schreibt unter anderem für die NZZonline, den Rheinischen Merkur und andere Zeitungen und Onlinemagazine. Landwehr ist Mitglied im Deutschen Journalistenverband. Sie erreichen ihn unter der Emailadresse landwehr at golfsportmagazin.de

There is one comment

Was denken Sie?